Hellau und Alaaf beim Friedberger Familienfasching

Gastbeitrag von Linda Kaindl vom Stammtisch plastikfreies Friedberg

Soll Fasching politisch sein? – Die Teilnehmer der plastikfreie Stammtisch Friedberg fanden es jedenfalls eine gute Gelegenheit, das Thema Plastik in den Meeren und die Problematik des Mikroplastik hinauszutragen. 
12 Jecken aus Friedberg und Umgebung gingen beim Umzug mit.

Im Vorfeld wurden eifrig Fischlein gebacken und Brotzeit-Tütchen mit mikrofaserfreundlichen Waschanleitungen beschrieben. Vor allem die Jugendlichen trugen aktiv ihre Botschaft in die Menge hinein.

Sehr interessant waren die Reaktionen in der Menge: einige Zuschauer runzelten die Stirn und fragten sich, ob sie nun auf einer Demo gelandet sind. Andere jubelten uns eifrig zu und freuten sich solch ein bewegendes Thema auch auf dem sonst eher unpolitischen Umzug wiederzufinden. Selbst in der Friedberger Allgemeinen gab es ein Bild der in plastikverpackten Jecken.

Lustig war es auch noch dazu und wir werden im nächsten Jahr sicher wieder mit dabei sein.

Findest Du interessant? Dann teile es mit der Welt!
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
  • Beitrags-Autor: