‚Ich BINs regional & unverpackt‘ eröffnet in Friedberg

Mit dem Ziel vor Augen, wohnortnah unverpackt und plastikfrei einkaufen zu können, gründeten Sarah Hertle und Verena Lojewski im März diesen Jahres den kleinen Unverpacktladen ‚Ich BINs regional & unverpackt‘ in Mering St. Afra. Schnell wuchs ihr sorgsam ausgewähltes Bio-Sortiment, sodass sie beschlossen, nach Friedberg in eine Immobilie mit mehr Verkaufs- und Lagerfläche zu ziehen. Fündig geworden, wird ‚Ich BIN’s‘ nun am 24. September 2021 im Herzen des Städtchens wieder eröffnet. BINs nennt man die großen Glasbehälter, in denen die losen Bio-Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Getreide, Hülsen-/Trockenfrüchte, Müsli, Nüsse, Kaffeebohnen etc. aufbewahrt werden. Der Geschäftsname spiegelt aber auch die Lebensphilosophie des Duos wieder: Regional & unverpackt – So bin ich, so will ich leben. Demzufolge legen die beiden bei der Auswahl ihres Sortiments viel Wert auf Regionalität und nachhaltig produzierte Lebens-, Drogerie- und Reinigungsmittel. Sie unterstützen mit ihrem Einkauf Menschen, die noch in Handarbeit und mit viel Liebe ihr Produkt herstellen; Familienbetriebe und Manufakturen, deren Firmenleitbild geprägt ist durch Gedanken wie gesunde Ernährung, Schutz des Ökosystems und fairen Handel. Weitere Informationen zum Sortiment, den regionalen Herstellern sowie Ideen zum plastkfreien Leben findet man unter www.ichbins-unverpackt.de. Wer das Einkaufen also wieder zu einem bewussten Erlebnis werden lassen möchte, begleitet von dem Wissen, dabei etwas Gutes zu tun oder sich einfach nur inspirieren lassen will, wird im ‚Ich BIN’s regional & unverpackt‘ von Montag bis Samstag herzlich willkommen geheißen.

Ich BINs regional & unverpackt
Pfarrstraße 4
86316 Friedberg

Findest Du interessant? Dann teile es mit der Welt!
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
  • Beitrags-Autor: