Nachhaltigkeitsfestival Gersthofen 2022

Die Stadt Gersthofen hat am 22. Mai zum ersten Nachhaltigkeits-Festival unter dem Motto „Einfach nachhaltig(er) leben“ geladen. Und es war aus verschiedenen Gründen die richtige Veranstaltung zur richtigen Zeit.

Denn auf der einen Seite war es ein für diese Jahreszeit unfassbar heißes Wochenende, was eindrücklich gezeigt hat, dass proaktives, nachhaltiges Handeln wichtiger ist denn je. Auf der anderen Seite kamen viele interessierte Besucher*innen, was ein gutes Zeichen ist, dass die Menschen diese Notwendigkeit auch erkannt haben. Auch wenn manch Einheimischer behauptet hat, dass „der Gerschthofer an sich“ es nicht so mit Veränderungen und neuen Dingen hat, haben trotz des traumhaften Badewetters viele Menschen den Weg zum Festival rund um das Gersthofer Rathaus gefunden, um sich die vielen innovativen Ideen der Aussteller, die schönen Beiträge der örtlichen Institutionen und unterhaltsame Angebote rund um Umweltschutz und Nachhaltigkeit anzuschauen.

Infos und Tipps zum plastikfreien Leben

Wir vom Forum Plastikfrei waren mit einem Informationsstand vor Ort. In vielen ausführlichen Gesprächen konnten wir allen Interessierten Informationen zu plastikfreien Alternativen für den Alltag mit an die Hand geben. Außerdem gab es im Ballonmuseum eine Reihe von Vorträgen, unter anderem hat unser Experte Jens Saul unter dem Titel „Einfach plastikfrei(er) leben“ an praktischen Beispielen gezeigt, wie einfach es ist, in kürzester Zeit einen ganzen Müllsack voll Plastik einzusparen.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr, wenn die Stadt Gersthofen wieder zum Nachhaltigkeitsfestival einlädt und wir schauen können, was sich bis dahin hoffentlich schon alles verändert hat in dieser Stadt, die sich laut Bürgermeister Michael Wörle aktiv in einen Veränderungsprozess begeben will.

Findest Du interessant? Dann teile es mit der Welt!
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
  • Beitrags-Autor: