Unverpackt-Laden sucht Pat*innen für BINs

„Ich BINs“, der Unverpackt-Laden in Mering-St. Afra soll größer werden. Dafür ziehen die beiden Inhaberinnen Verena Lojewski und Sarah Hertle im Sommer nach Friedberg in einen größeren Laden um. Ein größerer Laden bedeutet aber auch mehr BINs – also mehr Schütten, in denen die losen Lebensmittel aufbewahrt werden. Um diese zu finanzieren suchen die rührigen Unternehmerinnen Menschen, die das Herzensprojekt unterstützen wollen: Unternehmer, Privatleute oder Schulen können eine Patenschaft für so ein BIN übernehmen. Die Kosten für ein BIN belaufen sich auf 220 Euro. Auf Wunsch kann sich jede*r Unterstützer*in ein Etikett mit Firmenlogo oder dem Name des Paten am entsprechenden BIN anbringen lassen.

Wer die Idee des unverpackten, plastikfreien Einkaufens unterstützen möchte, wendet sich an die beiden Ladenbesitzierinnen.

Infos: www.ichbins-unverpackt.de
Mehr zu Ich BINs

Findest Du interessant? Dann teile es mit der Welt!
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
  • Beitrags-Autor: